Autor: Tdeva

0

Ehre dem Amt – Ehrenamt! Im Dienste für die Gesellschaft mit der Gesellschaft

Aber dennoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass es die Aufgabe der Hauptamtlichen ist Rahmenbedingungen zu schaffen, an denen sich die Ehrenamtlichen orientieren müssen. Wenn sich Ehrenamtliche engagieren, dann muss dies in einem festgelegten Rahmen erfolgen.

Pressemitteilung – Danksagung für großartige Hilfe!

Das alles zeigt und beweist, dass die Bürger unserer Stadt letztendlich nicht wegzusehen, wenn es um Not und Elend geht!

Lass dir das Leben schmecken – die Nußbaumerin, ein Berliner Restaurant!

Eine exzellente Küche, beflissene Mitarbeiter, soziales Engagement sowie eine Wirtin mit dem Herz auf den richtigen Fleck.

Das alte Jahr vergeht……..

Allen da Draußen weit und breit, wünsche ich eine gesegnete Weihnachtszeit. Mit Gaben reich beschert und das Jahr 2019 gesund und unbeschwert. So genießet das Fest der Freude und vergesset nicht die armen Leute...

Weihnachten – das Fest der Liebe!

Weihnachten – das Fest der Liebe! Ist es das wirklich noch – oder versetzen wir nicht mit kläglichen Muss dem eigentlichen Sinn furchtbare Hiebe?! Spüren wir noch den inneren Frieden, den kindlichen Segen –...

Das Magazin Siegessäule aus Berlin

Eine Zeitschrift, die für das queere Leben in Berlin eine große Bedeutung hat, aber auch im Kampf gegen Homophobie. Manches von dem, was sich gerade zwischen den Medien des Landes und dem Publikum vollzieht,...

Die Harfenspielerin – Simonetta Ginelli – ein Berliner Original

  Die Harfenspielerin Simonetta Ginelli,  auch bekannt als die Hauptstadt – Harfe „Wenn die Harfe engelsgleich erklingt – der himmlische Chor im Universum singt“! Wie soll man eine Frau beschreiben, die selbst Kofi Anan...

Langeweile und plötzlich TOT!

Je länger ich dabei bin die Menschen um mich herum zu beobachten, desto mehr habe ich den Eindruck, dass sich die übergroße Mehrheit hier in Deutschland in einem ganz tiefen Schlaf befindet. Sie leben...

Zum Gedenken an meine Großmutter

In der Stille des Gedächtnisses, vor allem wenn ich die Augen schließe, erblicke ich, wann immer ich mag, die Gesichter so vieler prächtiger Menschen, denen ich im Leben begegnet bin, dass Erinnerung auf Erinnerung...

Man ist dafür, man ist dagegen….

  Man ist dafür, man ist dagegen – in Beidem lockt Überzeugung, umstritten, fragwürdig und manchmal verwegen! Fragen über Fragen – das Nein zum Beispiel kann viele Masken tragen! Wieviel Wahrheit verträgt der Geist,...

Gelassenheit

Beneidenswert ist solch` Gelassenheit, in der geistige Klugheit und Diplomatie sich vereint – wo sich gekonnt das Zünglein an der Waage hält, wo sich Wissen und Können über jede Dummheit stellt! Dieses Agieren mit...

Vachrois Jahreskalender 2018 – Monat November

Vachrois Jahreskalender 2018 – Monat November

ARMUT, DIE EINE GESELLSCHAFT ZERSTÖREN KANN – AUCH EIN TEIL UNSERER WIRKLICHKEIT!

ARMUT, DIE EINE GESELLSCHAFT ZERSTÖREN KANN – AUCH EIN TEIL UNSERER WIRKLICHKEIT! Viele, zu Viele tummeln sich tagtäglich und fast selbstvergessend in dem trügerischen Slogan: Shoppen Sie sich glücklich! Doch unser Land hat in...

Innehalten!

Innehalten, mal verschnaufen im Getöse der Zeit – im Augenblick versinken und still genießen den kleinen Moment großer Herrlichkeit! Das Schöne voller Inbrunst inhalieren – im Staunen wieder Kind sein und sich so ganz...

Ein wichtiger Freund!

Ein wahrer Freund ist mir die höchste Ehre wert – er ist mein Schutzschild in der Brandung, die nicht selten dieses Leben doch erschwert! Ich weiß zu schätzen seinen Hinweis, seinen Rat – er...

Ich lob mir diesen Tag

  Ich lob mir diesen Tag ganz ohne Frage – das Jetzt im Hier, es lodert nicht und bringt mich nicht in Rage! Ich spür` in mir die Harmonie! Gelassenheit und Wohlempfinden – mit...

Plagende Gedanken

Die Gedanken mitunter als quälende Plage – nicht immer ein Leuchten, wenn ich ja zu ihnen sage! Sie eilen voraus und oft auch hinterher – im letzteren Falle wiegt das Seelenheil doppelt schwer! Gedanken...

Das Öl mancher Worte…..

“Das Öl mancher Worte ist nicht von der Art Wunden zu heilen, sondern sie nähren die Flammen des Hasses und Zorns”! @Tdeva

Wo wollen wir hin?

  Wo wollen wir hin, wo kommen wir her – machen wir uns das Leben nicht allzu oft selber schwer?! Warum erkennen wir Dinge nicht an, wie sie sind – warum müssen wir uns...

Großstadtgeflüster

  Leben in der Großstadt macht verrückt, doch all der eifrige Wirbel mit seinem bunten Farbenspiel stets auf ein Neues entzückt! Nur ein Augenblick im Vorüberrauschen, wenn Herz und Hirn dem turbulenten Stadtgeflüster lauschen!...

Kampf der Generationen – Renaissance oder traurige Rückbesinnung!

Die Renaissance – eine traurige Rückbesinnung! Kein Tier vernichtet sich selbst – nur der Mensch ist dazu in der Lage sich selbst ad acta zu legen und er tut es! Wir sprechen immer davon...