Osterfest!

Tdeva16

Tdeva16

Wenn Ostern kommt, gleich nach dem Winter –
freuen sich auf das Fest nicht nur die Kinder!
Es hoppeln die Hasen entlang den Fluren
und die Eierproduktion läuft auf vollen Touren.

Bunt und schillernd kommt das Fest daher –
die Geschäfte rüsten sich auf immer mehr!
Der Konsum erlebt eine große Blüte –
man kauft Quantität und kaum noch Güte!

Keiner sich tatsächlich Gedanken macht,
was einst geschah in dieser Nacht.
Ruhig und bescheiden sollte sie sein –
man trank Ostern Wasser und niemals Wein!

Heute sind die Sinne fast geschwunden –
kaum einer will mehr die Wahrheit erkunden!
Doch der, der am Kreuze für uns starb,
immer in Gedanken für uns Menschen warb.

Leider ist jedoch der Gedanke fast schon verloren –
wir haben uns den falschen Gott erkoren!
Der Gott des Geldes nun bestimmt die Welt –
der Mensch als einzelner kaum noch zählt!

Drum finden wir in Bescheidenheit zurück
und suchen nicht nur im Konsum unser Glück!
Unser Geist – er soll uns leiten,
um nicht allein das Osterfest mit Würde zu bestreiten!

Thomas de Vachroi 2014

Grusskarte:

Tdeva

Ich bin, der ich bin!

Das könnte auch interessant sein...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Erfahren Sie mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen