Markiert: Puschkin

GLÜCKSUCHER

Beharrlich, fast verbissen suchen wir das große Glück! Diesem Drange ganz ergeben wirft mitunter alles Streben manch` Tugend weit zurück! Wir wollen Gipfel erstürmen, die oft Fassade und Scheinwelt sind, und die jedes Glück...

MEIN LAND

Mit Stolz erfüllt mein Land mich nicht – zu groß das Unheil, das täglich mit hämischem Grinsen mir lacht ins Gesicht! Eine Obrigkeit regiert fernab vom Volk – spielt mit dem Ball der Macht,...

SCHWERTER ZU PFLUGSCHARREN

“Schwerter zu Pflugscharren” rief man einst laut – Heuchelei und Lüge in einem, wenn heute der Schrei nach Kriegseinsätzen jeglichem Glauben alle Grundmauern raubt! Ein Pfarrer preist militärische Gewalt – wie weit muss Moral...

SPORT in unseren Tagen

Auch der Sport wird für`s Geld missbraucht – auf dass der Ofen glühe, aus dem der Qualm der Korruption elendig raucht! Spektakel werden geschwind inszeniert – man feiert vorab schon den Sieger und zelebriert...

SOMMER

Grün ist die Farbe dieser Tage – mit bunten, leuchtenden Tupfen stellt die Natur den Sommer nicht in Frage! Es summt und blüht auf allen Wiesen, Blütenkelche lachen in den Tag – kein Regenschauer...

DAS LEBEWOHL

Lebewohl sagt man so dann und wann – das Gemüt tief traurig, doch anders man nicht kann! Das Glück erzwingen kann man nicht – die Seele zwar tief unten, aber in jedem Abschied brennt...

DIES EINE LEBEN

DIES EINE LEBEN

Wär` alles glatt und ginge nichts daneben – trostlos dieses Dasein, würde niemals sich ein Widerspruch erheben! Traumversunken nur das Schöne sehen, birgt die Gefahr, im Gleichschritt nur mit Oberflächlichkeit zu gehen! Dies` eine...

VOM UNHEIL …

Vom Unheil geplagt manche Leut`- leidgeprüft und dennoch unverzagt meistern sie das Gestern und das Heut`! Achtsam umsorgen sie jeden Augenblick – ein Moment Selbstverständlichkeit kann hier bedeuten fast ein wahres Glück! Sie kennen...

MUT

MUT

Mut ist ein riesig buntes Feld – eine Spur zum Guten hin, wo Wissen und Überzeugung sich immer zur Standhaftigkeit gesellt! Mut zu sich selber und seinen Taten – sich treu bleiben und eben...

Frauenzentrum MATILDE

Mitten im Einerlei unserer Zeit, zwischen Karriere und Zwietracht blüht, fast schon vergessen, die Mitmenschlichkeit! Das Dasein für andere bestimmt hier das Tun – Herzblut und Enthusiasmus sind die Zeichen und bleiben so oft...

DIE GEDANKEN …

Die Menschen wiegen sich in Lethargie – das Lügenbarometer singt derweil sein Lied so emsig, wie noch nie! Die Gedanken kreisen um die Geschicke dieser Welt – wo sind noch die Grundfesten des Guten,...

DER ALTERNDE MENSCH …

Der alternde Mensch, was zählt er noch in einer Gesellschaft, wo die Jugend schon fällt in ein Loch?! Der alternde Mensch, er lebt noch, will mittun – doch im Wirbel jetziger Zeiten gereicht ihm...

WOHLSTANDSSCHLAF

Wohlstandsschlaf rührt nicht am Getriebe dieser Welt – selbstgefällige Ohnmacht bestehendes Unheil immer bei bester Laune erhält! Trügerische Zufriedenheit schleicht lähmend umher – das Meer der Lügen gebiert keinen Aufschrei mehr! Mit dem eigenen...

ZUKUNFT

Zukunft – Traum und Ziel zugleich, Zeit im Werden und Wachsen – mit ihr ist man unendlich reich! Den Weg beschreiten mit glasklarer Sicht! Geist und Gedanken im Sturme – Vergeblichkeit hat hier niemals...

KRIEGSGEFLÜSTER

Ein Pfarrer zündelt am Frieden dieser Welt, setzt Kriegsspiel in einen poetischen Rahmen und verrät alles, was den Glauben vom Ursprung her hält! Eine Mutter von sieben Kindern aus vollem Herzen dabei – Militär...

DER ABEND

Der Abend löst den Tag nun ab – den großen Frieden einzuläuten, hat er sich auf den Weg gemacht! Vorbei das Hetzen und Jagen, das Schneller, Weiter, Höher – der stete Wahnsinn an den...

POLITIK

Politik heute ein makaber Spiel – man predigt Demokratie und tut dennoch für solchen Atem nicht viel! Unter Freiheit wird Böses verkauft – fragwürdig jeder Versuch, der das Denken der Menschen mit Scheinheiligkeit missbraucht!...

DAS SCHWERE

Das Schwere macht sich breit vor mir! Viele Fragezeichen – ich setz` das Ausrufezeichen dafür! Wird` ich es schaffen oder nicht – der Ehrgeiz packt mich und Ansporn gibt beherztem Wollen jenes glühende Gewicht!...

DER TAG und ICH!

Freundlich lacht der Tag mich an – ich überlege, was ich will und was ich kann! Freude will ich jede Stund`, obwohl ich weiß, jeder Tag ist nicht nur herrlich bunt! Was ich will,...

DAS DENKEN

Das Denken eine gewaltige Sache – gesetzt den Fall, Oberflächlichkeit hat mich nicht beständig in der Mache! Dann das Denken ein wahrer Segen – neben dem Wasserglas immer ein Weinglas und die Welt lässt...

ICH WÜNSCHTE …

Ich wünschte, die Welt wäre nicht so schlecht und für all das Gute nähmen sich nicht nur Wenige immer das Recht! Ich wünschte das Lachen erdenrund – Frohsinn müsste blühen, wie die schönste Frühlingswiese...

FÜR`S GUTE …

Für`s Gute braucht`s mitunter viel Mut – so ganz im Selbstlauf läuft eben keine Sache gut! Da ist Stehvermögen und Überzeugung gefragt – Träumereien und Visionen haben noch nie ohne Kämpfen erfolgreich getagt! Gutes...

NEUJAHRSANSPRACHE!

Nächstenliebe soll blühen und gedeihen in einer Gesellschaft, deren Volksvertreter der Macht und dem Geld die Krönung verleihen! Frieden wird angemahnt und gepriesen – große Worte in einem Nichts, denn man fühlt sich wohl...