Kategorie: Vachroi – Wuhletalerin

Gedichte und Geschichten
„Alle Rechte bei Vachroi-VariAble – Thomas de Vachroi“

Volksvertreter!

Wo sind die wahren Volksvertreter, die fernab von Macht und Geld ehrlich für das Wohl des Volkes kämpfen Meter für Meter?! Wo sind jene leidenschaftlichen Größen, die mitreißend für das Gute steh`n und eben...

Gedichteband von Thomas de Vachroi

Der Gedichteband von Thomas de Vachroi ist ab sofort erhältlich Preis: 12,50 € + Versandkosten (für Deutschland) 1,45 € oder t.devachroi@diakoniewerk-simeon.de thomas_de_vachroi@ymail.com Tel: 0161 68 904 91 davon gehen 2 € an die Tee-...

STANDPUNKT

Ich kann solch` Land nicht preisen, in dem alles sich regt, damit Moral und Tugend jäh vereisen! Ich kann diesem Land den Jubel nicht verkünden, wenn Haß und Feindschaft gesät und sich fromme Worte...

WARUM?

Was hat einst Menschen bewogen, Frieden und Sicherheit aufzugeben – warum sind sie mit Jubel ins Verderben gezogen?! Existenzangst, man kannte sie nicht – Arbeit ein grundsätzliches Recht und Zukunft hatte noch Inhalt und...

KONSUM …

Konsum heißt das Gesetz der Zeit – in der Tasche kein Geld und doch gerne für jedes sogenannte Schnäppchen bereit! Geiz ist geil, wird proklamiert – in schillernden Farben wird jedes Denken und Handeln...

ALLES HAT …

Alles hat seine Stunde, alles seinen Preis – die Farben wechseln ununterbrochen vom Dunkel bis hin zum strahlenden Weiß! Alles hat seine Stunde, alles auch seine Zeit – das Lachen und Weinen stellt keine...

AUFSTIEG ODER FALL

Viele verklären ihr Ich mit goldenem Schein, schwelgen in missliebiger Gunst und vergehen doch letztendlich nur in trostlosem Nebel und Dunst! Der Karrieregipfel hier das oberste einzige Ziel! Dieser Wahnsinn verhöhnt das eigene Profil,...

GLÜCK

Glück, welch großes Wort – als Hohelied der Seele trägt es jeden Abgrund des Lebens himmelhochjauchzend fort! Glück immer ein Jubeln für das Lachen – tausend Sonnenstrahlen in einem, die jedem Dunkel, jedem Argwohn...

DAS GUTE

Im gut und gern liegt hoher Sinn – will und tut man es, begegnet man dem Bösen mit Bravour von Anbeginn! Gutes schüttelt ab die Pein, die stets mit dem Schlechten verbandelt, niemals ein...

TATBESTÄNDE

Die Verdummung der Massen heutzutage großgeschrieben – Ehrlichkeit im Miteinander ist längst auf der Strecke geblieben! Im Großen wird geschönt und manipuliert – Macht und Geld hat jede Demokratie ins Abseits kapituliert! Alternativlos das...

ZWISCHEN FÜR UND WIDER

Wir leben die Liebe und den Hass, suchen nach der Wahrheit und gönnen trotzdem der Lüge Eintritt ohne Unterlass! Wir hoffen und bangen zugleich, geben eiserne Stärke vor und werden mit all der Selbstherrlichkeit...

GEDANKEN

Die Gedanken mitunter quälende Plage – nicht immer ein Leuchten, wenn ich ja zu ihnen sage! Sie eilen voraus und oft auch hinterher – im letzteren Falle wiegt das Seelenheil in aller Regel doppelt...

MITTEN IM STURM

Der Sturm des Lebens holt uns immer wieder ein, wenn wir im Wirrwarr der Tage nur machen uns mutlos und klein! Zum Vorwärtsschreiten gehört unweigerlich Gesicht – Anspruch und Standpunkt bleiben da stets das...

RATSCHLAG

Ist der Himmel auch mal trübe und bewölkt, verzage nicht mutlos – es kommt wieder Sonne ins Gebälk! Aufstehen, den Halt nicht verlieren – sich auf die Kraft besinnen, wenn die Fragezeichen vor lauter...

RUDI

Ein Hundeleben nahm bei mir Quartier – trostlos die vergangenen Tage, zollte es von Anbeginn nur Dankesworte dafür! Verblüffend diese Anhänglichkeit, dies tierische Verstehen, als wären wir schon immer zu Zweit! Zuneigung schon dort,...

NÄHE

Ein Gedanke und der Andere urplötzlich da! Kaum zu glauben dies Spiel – glückliche Hexerei fürwahr! Seelenverwandtschaft mag es wohl sein – Entfernung und Nähe zugleich mitunter über alle Fragen der wache und antwortende...

DAS JETZT

Ich lob` mir diesen Tag ganz ohne Frage – das Jetzt im Hier, es lodert nicht und bringt mich nicht in Rage! Ich spür` in mir allein die blanke Harmonie! Gelassenheit und Wohlempfinden –...

Vachroi’s Adventskalender 2014

  Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit mit wenig Stress und mehr Freude! Der Kalender (jedes der Bilder ein Unikat) kann gern heruntergeladen werden – über eine kleine Spende würde ich mich sehr freuen....

SICH NICHT …

Sich nicht selbst verraten im Strudel der Zeiten – im Anspruch, in Zuversicht bleiben und in jedem Konflikt die Sinne für das Neue und Bessere weiten! Das eine Kunst, die nicht jedem gelingt –...

GLAUBENSLEHRE

Glaubenslehre, an sich ein kostbares Gut! Was Menschen daraus machen, zündet in mir allein blanke Wut! Wie können Gläubige sich den Waffen verschreiben, die Hände zum Gebet falten und Krieg als ein heiliges Mittel...

WO …

Wo sind die Träume jener Zeit, als himmelhoch nur Jubel glühte und selbst in jedem Unglück der Enthusiasmus stand bereit?! Wo sind der Mut und jede Hoffnung geblieben, wenn in aller Nüchternheit Wollen und...

DIE SUCHE NACH DEM GLÜCK

Alle suchen wir ein Stück Geborgenheit, jenes kleine Zuhause für Nähe und Innigkeit! Doch Applaus ziert manches Glück nur kurze Zeit – wie eine Hauch vom Sommerwind bleibt die Sehnsucht nach Beständigkeit. Der Jubel...

Herbstlich ist`s!

Die Allee säumt schmückend schon das Gelb und Braun – der Herbst sich auf den Weg gemacht, um zu erobern Zeit und Raum! Die Kastanie im Farbenspiel noch heller, grüner Punkt – das Rot...

APPELL!

APPELL!

Wir haben alle nur die eine Erde und halten gewissentlich still, wenn überall der Krieg nun werde! Wie grotesk der Menschen Tun – von Zukunft wird gesäuselt und dennoch lässt man die Waffengewalt nirgendwo...

WÜNSCHE

Ich wollt`, es wäre alles schön, Träume sich erfüllen – ich würd` so gerne nur das Gute seh`n! Ich wollt`, jede Nähe wäre nicht verkehrt – würd` was drum geben, wenn der Andere sie...