Tdeva

Ich habe viel nachgedacht, nachgedacht über das Leben – über das Gefühl jeden Morgen auf diesem Planeten aufzuwachen. Manchmal denke ich, dass wir bereits in der Hölle sind. Entscheidet sich von hier aus, wer ins Paradies kommt?

Die guten Menschen sterben, und die Bösen bekommen immer mehr Macht. Sterben?
Ist es nur ein anderes Wort für: “In eine bessere Welt kommen?”.

All die toten Kinder aus Aleppo, Kabul, Irak, Afrika und anderen Krisen, – und Hungergebieten. Wo kommen Sie hin?
Sie sind so unschuldig. Sie haben niemandem etwas getan. Kleine verlassene Seelen.
All die vielen anderen Geschöpfe der Natur. Wir vernichten sie im großen Stil. Sie haben niemandem etwas getan. Wo kommen Sie hin?

Stattdessen leben wir tagtäglich mit immer mehr Hass und Gewalt. Reichsbürger, Linksautonome, Rechtspopulisten und Nationalisten die sich neu formieren. Rassisten dürfen wieder Parteien gründen und erhalten immer mehr Zulauf. Menschen planen Anschläge im Namen des Islam. Sie bekommen immer mehr Zulauf.

Milliardäre sind die „mächtigsten“ Menschen der Welt, nicht weil sie menschlich sind, nein weil allein nur das Geld zählt. Sie werden von der Politik hofiert und angebetet. Ist es schon so weit frag ich euch? Ist der Mensch auf dem allerbesten Weg sich nun zu zerstören?
Ein Krebsgeschwür! Eine Krankheit die sich immer mehr ausbreitet!

Unsere Nahrung soll immer billiger werden. Sie wird verseucht mit allem was die Industrie zu bieten hat. Tagtäglich werden Millionen Tiere weltweit abgeschlachtet! Mit welchem Recht?!
Was ist die Rache dieses Planeten an uns, für das was wir ihm antun?

Ich habe den Eindruck, dass Milliarden von Menschen in einen Tiefschlaf gefallen sind, der nun schon seit vielen Jahren anhält.
Warum sind wir so Feige?!
Vor wem oder vor was haben wir solch eine Angst?

Solange wir unser Stück Fleisch auf dem Teller haben, ist die Welt für uns in Ordnung?
Kinder sterben! Menschen sterben! Tiere sterben! All das zu akzeptieren ist schon schwer, aber ich akzeptiere nicht das sinnlose sterben. Ohne Grund!
Wir sind Barbaren!

Wir sind eine Rasse von Feiglingen geworden. Wo sind die Menschen die gegen die sinnlose Vernichtung unseres Lebensraums endlich Maßnahmen ergreifen?
Sie gehen lieber auf die Straßen wenn es um Fußball oder um Corona geht! Warum kümmern wir uns nicht um die Rettung unseres Erdballs?

Wir selbst waren Kinder! Unsere Mütter und Väter waren Kinder! Und unsere Kinder und Kindeskinder bekommen nicht einmal die Chance Kinder zu sein. Wir zerstören gerade mit beängstigender Geschwindigkeit und im vollem Bewusstsein unseren Planeten!

Wir zerstören uns! Wir zerstören alles was wir haben! Angetrieben von Machtgier, Geld, Egoismus und angeblicher Überlegenheit gegenüber den Schwächeren.

Wenn jeder einzelne bei sich im Umkreis von 5 Km etwas verändern kann, dann schaffen wir es, ein paar Narben dieses Planeten zu heilen.
Ihr denkt 5 Km im Umkreis können die Welt nicht verändern?
Denkt mal darüber nach was ein im Durchschnitt 5 Km großer Asteroid für Schäden auf dieser Welt anrichten kann. Umgekehrt geht es genauso.

Überdenkt euer alltägliches Handeln, denkt über eure bisherigen Gedanken nach.
Nehmt euch am Tag 5 Minuten Zeit, und dann handelt!
Allein das würde vielen Not und Leid ersparen.

Die Schmerzen unserer Erde – unser Erbe!

Vachroi-VariAble

Teilen mit: