Markiert: Glück

0

Freude!

Ich freue mich über dies und das – der Unmut gegen solchen Frohsinn wirkt einfach nur blass! Wie ein Trommelwirbel im Gemüt, hier allein die Wonne über jeden Albtraum siegt! Man möchte am liebsten...

Falsche Glücksgarantien!

  Schönfärberei ist heute die Art, die unsere Menschen gar emsig um sich scharrt! Als wollten sie nicht ständig vor der Wahrheit in Ohnmacht fallen; Verschwiegenheit macht die Welt erträglicher – das scheint ihr...

Wir haben die Wahl………..

Endlich und Einmalig ist unser Leben – ist es nicht Pflicht sich selbst gegenüber, diesem Einmaligen einen Sinn zu geben?! Die Freiheit preisen wir in des Lebens Sinn – doch sie ist kein Geschenk,...

Maskerade und Suche!

Wir suchen ständig nach dem, was unsere Seele erhellt – wollen nur die Sonne seh`n, obwohl doch jeder Lichtstrahl die Dunkelheit zerschellt! Wir lassen uns ein auf manche Maskerade, um zu erhaschen den Gewinn...

Futterneid………..

Zwei Meisen halten einen Disput, sie plusterten sich auf und schlugen mit den Flügeln um die Wette – ein Sperling sah von Weitem zu und dachte, wer hier wohl wem was tut?! Er pirschte...

Die Sonne lacht……

Die Sonne lacht, ich glaub` es kaum – den hellen Schein auch im Gemüt und strahlend schön wirkt plötzlich jeder noch so triste Raum! Nach dem Grau der letzten Tage, nach Schnee und Dunkelheit...

GLÜCK

Glück, welch großes Wort – als Hohelied der Seele trägt es jeden Abgrund des Lebens himmelhochjauchzend fort! Glück immer ein Jubeln für das Lachen – tausend Sonnenstrahlen in einem, die jedem Dunkel, jedem Argwohn...

Wenn Regen fällt in unserer Stadt

Wenn Regen fällt in unserer Stadt

Wenn der Regen fällt in unserer Stadt, haben viele Menschen das Wetter gleich satt – doch wir brauchen den Regen, denn Regen bringt allen Segen! Es fällt nun herab die schmutzige Last, der Mensch...

Tugend

Begierde und Vernunft, die Versuchung dort winkt – die Tugend ist es, die etwaige Fehlbarkeit in das Maßvolle und zum Guten zwingt! Die Mitte zwischen Feigheit und Verwegenheit zu finden, Weisheit und Gerechtigkeit anzustreben...

Selbsterkenntnis

Ganz unvermittelt stürmten nur wenige Menschen in mein Leben hinein und ich war irritiert über soviel verläßlichen und herzerfrischenden Sonnenschein! Ich lernte Vertrauen und Nähe kennen, sah mich ehrlicher Sympathie gegenüber und gewiß –...