Markiert: Gott

Windhauch!

Ich gehe durch dein Träumen, wie der Hauch in jedem Wind – ich werde in deiner Seele leuchten, wenn Andere längst schon gegangen sind. Ich ruhe in dir, wie der Sinn in einem Wort...

Weihnachtsrauschen…………

  Das Weihnachtsfest nun nicht mehr weit – der Kaufrausch macht sich in all` der Idylle breit! Auch Stefan ist ein braver Mann und schickt zum Kauf der Geschenke sich an! Der Sonntag muss...

Menschen, die einen tragen……..

Es gibt Menschen, die einen tragen – die nicht nach Zweck und Eigennutz im Füreinander und Miteinander fragen. Die wie Sterne am dunklen Himmel verkörpern das Licht – die einem helfen im Schweren immer...

Heuchelei und Gottes Glauben!

Mit Gottes Glauben schmücken sich die Menschen der Macht und wir lassen es zu, daß dieser so ernst zu nehmende Glaube nur ganz oberflächlich wird gedacht! Wir nehmen zur Kenntnis doch sehr gelassen, daß...

Ist GOTT persönlich oder nicht?

Hier streiten zwei Lehren und verlangen unbedingte Anhängerschaft, während sie doch nur Werkzeuge sein sollten, um innerlich zu arbeiten, bald mit dem einen und bald mit dem andern. Wenn man uns Gott zu persönlich...

ZWISCHEN FÜR UND WIDER

Wir leben die Liebe und den Hass, suchen nach der Wahrheit und gönnen trotzdem der Lüge Eintritt ohne Unterlass! Wir hoffen und bangen zugleich, geben eiserne Stärke vor und werden mit all der Selbstherrlichkeit...

Verstehen!

Verstehen!

Ritterliche Tugenden!

Ritterliche Tugenden!

„Der Ritter sprach von der Aufgabe der Christen, große Leiden als Prüfungen Gottes zu betrachten. Es ist die himmlische Krone, die gewonnen werde,  für den Einsatz zum irdischen Frieden!“ Tdeva14

Die göttliche Geschichte?

Mir ist bei der Lektüre der Bibel etwas sehr Seltsames aufgefallen. Gleich am Anfang, im ersten Buch Moses, Genesis, wird ja die “Schöpfungsgeschichte” beschrieben. Es fängt ja ganz interessant an. Ein bisschen wie ein...

Die Krone der Schöpfung – eine Glosse!

Kurz vor Beginn, als Gott noch schlief und niemand seinen Namen rief, da träumte er auf jeden Fall einmal von einem Riesenknall! Und bei einem Gott, ganz wunderbar, da wird jeder Traum auch sogleich...

Der Weg bleibt offen

Ich habe gelernt, in meinem Leben Leid zu ertragen. Ich habe gelernt, in meinem Leben Schmerzen zu verbergen. Ich habe gelernt, in meinem Leben mit Tränen in den Augen zu lachen. Ich habe gelernt...

Wachende Augen

Wachende Augen für anderer Glück, ein fühlendes Herz für fremdes Geschick. Schnelles Verständnis, für Freunde in der Not. Helfende Hände, im Leben und Tod. Reich im Entsagen, doch dürftig im Lohn. Der Friede im...