Markiert: Erde

Die Uhr unserer Erde!

Fünf vor Zwölf hat die Uhr geschlagen, hört man Mahner und Wissenschaftler sagen – kehren wir um und wollen wir es nochmals wagen, dem Konsum und unserem Egoismus zu entsagen! Leider sind viele blind...

Mensch, warum tust du das!

Ich habe viel nachgedacht, nachgedacht über das Leben – über das Gefühl jeden Morgen auf diesem Planeten aufzuwachen. Manchmal denke ich, dass wir bereits in der Hölle sind. Entscheidet sich von hier aus, wer...

Adventslichter!

  Traget das Licht hinaus in die Welt, dass überall die letzte der Mauern fällt – der Friede sei  für uns das höchste Gut, dafür wünsche ich allen Menschen Kraft und Mut. Für ein...

Menschenzeitalter: Das Ende kommt, und das ist auch gut so!

Menschenzeitalter: Das Ende kommt, und das ist auch gut so!

Eine Kolumne von Georg Diez Der Mensch hat sich die Erde zum Untertan gemacht, hat sie verändert, gestaltet und ausgeraubt: Wir leben im Anthropozän, dem Zeitalter des Menschen – und mit diesem Begriff entsteht...

Zerstörerischer Elektrosmog!

  Bild: Tdeva14  Gewöhnlicher Elektrosmog gilt für Menschen bislang als harmlos. Diese Sicherheit gerät nun ins Wanken. Experimente zeigen: Strahlung von Haushaltsgeräten vermag ganze Sinnesorgane lahmzulegen – und zwar von Zugvögeln. Sieben Jahre lang...

Die Schmerzen unserer Erde – unser Erbe!

Die Worte der Erde, hat sie je jemand gehört? Wer sagt, dass die Erde uns gehört? Wer bestimmt ob ich bleibe, wenn ich sterbe? Ist die Erde unser Erbe, hat sie je jemand besessen?...

Tugend

Begierde und Vernunft, die Versuchung dort winkt – die Tugend ist es, die etwaige Fehlbarkeit in das Maßvolle und zum Guten zwingt! Die Mitte zwischen Feigheit und Verwegenheit zu finden, Weisheit und Gerechtigkeit anzustreben...

Der Glaube an die Welt

Die Welt ist nicht kleiner geworden in unserer Zeit – auch wenn Grenzen schwinden, unsere Unzulänglichkeit, unsere Ohnmacht bleibt! Wir malen uns Bilder – bunt und schön, die anderen Bilder bleiben nicht im Gedächtnis...

Das Laute und Leise

Die lauten Töne, die auf uns strömen – bunt und schrill im Getöse werden sie niemals unsere Seele mit wahrer Innigkeit verwöhnen! Sie bleiben mit ihrem Donner nur oberflächlich für den Moment, für kurze...

Adventszeit – Heimatgedanken

Weihnachten kam, vom nahen Osten schritt müde eine alte Frau. Schneeweiß das Haar, vom Leid gezeichnet die Hände welk, das Antlitz grau. Sie trug ein Bündel auf dem Rücken, stützte sich schwer auf einen...